PLANTFORCE® VITAMIN D3 VEGAN

22,90 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 1-2 Werktage

120 Softgel-Kapseln á 50µg
0,19 Euro/1 Softgel Kapsel

Artikelnummer: 202203 Kategorie:

    Vitamin D (Cholecalciferol) ist ein fettlösliches Vitamin, das unseren Körper unterstützt, Kalzium und Phosphat aufzunehmen. Kalzium und Phosphat sind notwendig für den Aufbau und die Erhaltung starker Knochen und gesunder Zähne. Vitamin D wird daher zur Vorbeugung von Knochenerkrankungen (z. B. Rachitis, Osteomalazie) eingesetzt. Vitamin D wird außerdem in Verbindung mit Kalzium zur Behandlung oder Vorbeugung von Knochenschwund (Osteoporose) eingesetzt. Vitamin-D-Präparate (oder auch andere Ergänzungsmittel) werden Säuglingen verabreicht, die gestillt werden, weil die Muttermilch häufig einen zu niedrigen Vitamin-D-Gehalt aufweist. Der Großteil (80-90%) des Vitamin D wird vom Körper gebildet, wenn unsere Haut dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Unsere moderne Lebensweise führt jedoch dazu, dass wir zu wenig Kontakt mit der Sonne haben. Die Gründe dafür sind vielfältig. Viele verbringen den Großteil des Tages nicht im Freien, sondern in Innenräumen wie z.B. Büros. Wenn überhaupt verbringen wir nur die Mittagspause im Freien, und das meist auch nur in der warmen Jahreszeit. In unseren Breitengraden kann ausreichend Vitamin D3 nur in der Zeit zwischen März und Oktober gebildet werden, dazu sollte mehrmals wöchentlich in der Zeit von 11 bis 15 Uhr das Gesicht, die Arme und Hände unbedeckt und ohne Sonnenschutz die Hälfte der Zeit in der sonst ein Sonnenbrand entstehen würde (Faustregel ca. 30 Minuten) der Sonne ausgesetzt werden, aber natürlich ohne Sonnenschutzmittel. Denn Sonnenschutzmittel und Kleidung können dafür sorgen, dass nicht genügend Vitamin D aus der Sonne aufgenommen werden kann.

    Kann ich meinen Vitamin D-Bedarf nicht über Lebensmittel abdecken?

    Auch über die Nahrung nehmen wir Vitamin D auf, vor allem durch den Konsum von fettem Fisch (z.B. Forelle oder Lachs), Eiern oder bestimmten Innereien (z.B. Rinderleber). Pflanzliche Lebensmittel mit der Ausnahme von Pilzen stellen keine nennenswerte Vitamin D-Quelle dar. Die Zufuhr über Lebensmittel stellt allerdings nur einen kleinen (10-20%) Anteil dar und wird daher als unzureichend angesehen.

    Was sagt die Forschung?

    Neuere Studien zeigen einen Zusammenhang zwischen einem zu niedrigen Vitamin D-Wert und einem erhöhten Risiko bei der Entstehung von Krankheiten wie: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis und bei Infektionskrankheiten.

    Eine aktuelle Meta-Studie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zeigt, dass eine gute Vitamin D-Versorgung vor akuten Atemwegsinfekten, wie Erkältungen schützen kann und die Behandlung von Asthma sowie COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) positiv beeinflusst.

    Ob ein Zusammenhang zwischen dem Vitamin D-Spiegel und dem Verlauf einer Corona-Infektion besteht, wird momentan in ersten Studien überprüft. Es fehlen dazu allerdings noch aussagekräftige Ergebnisse. Zu erwähnen ist auch, dass vor allem in Zeiten von Lockdowns und Quarantäne die körpereigene Produktion von Vitamin D durch regelmäßige Aufenthalte im Freien und in der Sonne unterstützt werden sollte.

    Wer sollte besonders auf seinen Vitamin-D-Spiegel achten?

    Da etwa 60% der Menschen aller Altersgruppen einen nicht optimalen Vitamin D-Spiegel aufweisen und die Unterversorgung in der dunklen Jahreszeit noch deutlicher ist, sollte sich im Grunde genommen jeder mit dem Thema Vitamin D auseinandersetzen und seinen Wert regelmäßig überprüfen lassen. Stärker betroffen sind ältere Menschen, Frauen nach der Menopause, Schwangere und Stillende, Personen mit dunklerer Haut und alle, die sich zu wenig dem Sonnenlicht aussetzen. Die Kontrolle des Vitamin D-Spiegels erfolgt durch die Untersuchung der 25(OH) Vitamin  D3-Konzentration im Blut, diese kann man beim üblichen Arztbesuch mit dem Blutbild prüfen lassen oder auch mit einem Heim-Test von z.B. Cerascreen.

    So nimmst du Plantforce Vitamin D3 Vegan ein

    Das Vitamin D3 für unsere Plantforce Nahrungsergänzungsmittel Softgelkapseln wird aus wilden Flechten gewonnen und ist daher vegan. Es enthält außerdem Mittelkettige Triglyceride aus der Kokosnuss für eine optimale Aufnahme. Es ist so dosiert, dass du nur alle zwei Tage eine Kapsel einzunehmen brauchst. Die Packung mit 120 Kapseln reicht einer Person für ca. 8 Monate. Da Vitamin D3 fettlöslich ist, solltest du es zu oder nach der Mahlzeit einnehmen um eine bessere Aufnahme zu gewährleisten.

    Zutaten

    • MCT (Mittelkettige Triglyceride)
    • Öl aus der Kokosnuß
    • Modifizierte Tapiokastärke
    • Feuchthaltemittel: Glycerin,
    • veganes Vitamin D3 (Cholecalciferol) aus Flechten

    Hergestellt unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards in der EU

    Bitte beachte: Nahrungsergänzungsmittel sollen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden

    Falls du Medikamente einnimmst oder dich in ärztlicher Behandlung befindest, frage bitte deinen Arzt, bevor du ein Nahrungsergänzungsmittel einnimmst.

    Produktinformation

    1 Softgel-Kapsel % NRV*
    Vitamin D3 (2000IU) 50µg 1.000

    * NRV = Nährstoffbezugswerte

    Verzehrempfehlung

    1 Softgel-Kapsel alle 2 Tage zu oder zwischen den Mahlzeiten

    Lagerung:
    Kühl und trocken Lagern außerhalb der Reichweite kleiner Kinder

    Titel